Wie geht eigentlich CD?

Zumindest die heutigen Jugendlichen kennen sie noch: die Compact Disc. VOn denen hatten sie auch meistens schon eine in der Hand und waren bestimmt, wie ich, fasziniert, als dann wie magisch die Musik aus dem Radio kam. Die CD basiert auf einem einfachen wie genialen System:

Wie bei der Schallplatte ist in der CD eine Spur auf der die Daten gespeichert werden. Um jedoch diese nicht durch Reibung beim Abspielen zu beschädigen und nicht durch Staub Störungen zu bekommen, ist diese zwischen zwei Plastiklayer mithilfe eines Lasers eingebrannt. Beim Lesen wird einfach ein anderer Laser auf diese Spur gerichtet, welcher auf den Layer der Information fokussiert ist und durch die auf der Rückseite befestigten Spiegelschicht mit der Streuung der Datenpunkte im Leser ein Signal erzeugen kann. Diese Signale werden dann in eine Audio-Datei umgewandelt und als Musik über die Laustsprecher abgespielt.

Soweit zum verschwinden der Magie, hin zur Faszination der Idee.

Lukas Schulz

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.