Mein Weg zum neuen Handy

Ich brauche ein neues Handy. Mein Problem ist nämlich, dass ich angefangen habe, alle meine Hefteinträge mit OneNote zu digitalisieren. Das ist auch an und für sich kein Problem, doch OneNote kann auf Android bis jetzt noch nicht auf SD Karten schreiben (übrigens so gut wie das einzige Argument gegen OneNote, sonst ist es echt für jeden mal einen Versuch wert). Mein jetziges Handy, ein Huawei P9 Lite, ist qualitativ sehr hochwertig und kommt auch heute noch locker mit den aktuelleren Spielen und vor allem meinem alltäglichen use zurecht. Nun entsteht aber das Problem, dass das Handy nur 16GB internen Speicher hat, von denen ich ~ 11GB nutzen kann. Darauf müssen dann alle Apps passen und vor allem auch OneNote (Ja, ich habe eine 64GB SD Karte, die ist aber mit Musik und anderen Daten schon fast voll und nützt mir beim OneNote Problem sowieso nicht). Ich brauch einfach mehr Spiecher. Ich habe nur Browser und productivity Apps auf dem Handy, der Speicher ist trotzdem permanent gefüllt.

In meiner Verzweiflung habe ich mich also auf die Suche nach einem neuen Handy gemacht, was nicht zu teuer sein sollte, sondern eher im Budget Bereich. Wichtig war mir dabei folgendes:

  • Ich brauche mindestens 32 aber eher 64GB internen Speicher
  • Ich will eine Kamera, die mindestens 13MP hat und halbwegs gute Fotos macht (Ist heutzutage angemessen)
  • Ich will ein mindestens FHD Display, welches gute Farben bringt (Auch angemessen)
  • CPU und GPU sind egal, einfach halbwegs aktuell und für das neue Android gewappnet
  • Und ich will verdammt nochmal NFC

Da ich im möglichst Low Budget Bereich bleiben wollte, habe ich mich mal bei den eher unbekannteren Asiatischen Herstellern umgeschaut.
Und das war vielleicht nicht so ganz die beste Idee, ich hab nämlich einiges gelernt.

Dazu gleich mehr, aber jetzt erstmal ein paar Bilder zu den Spitzenreitern, die ich gefunden habe:

Was ich nämlich leider herausgefunden habe, ist, dass es irgendwie für mich nicht so ganz das richtige Smartphone gibt. – Natürlich könnte ich mir für viel Geld das neuste vom neusten kaufen, aber erstens habe ich das gerade nicht und zweitens ist das für meine Nutzung echt verschwendetes Geld. Zusätzlich habe ich keine Lust noch mehr Firmen in Ihrer Apple-fizierung (immer mehr Marke, weniger Leistung) zu supporten. Die Hersteller setzen immer den Schwerpunkt auf ein einziges Feature, was an sich ja echt ok ist, reduzieren aber dann das ganze Gerät auf dieses. Ja, ih weiß, die Geräte haben auch sonst ganz gute Specs (ich habe ja auch lange gesucht) aber für mich sind die irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. Bei vielen Herstellern merkt man, dass sie die Kamera in den Vordergrund stellen, was wie gesagt per se nicht schlecht ist, bei genauerer Recherche fällt einem jedoch auf, dass vor allem bei vielen Harstellern, eine der beiden Kameras nur ein Dummy ist, oder einfach nur da ist, damit sich das Handy ein Dual-Camera-System nennen kann. Kurzes Beispiel: Hauptkamera 16MP sekundäre 5MP oder weniger – Zwar  immernoch besser als einfach ein Dummy, aber trotzdem komplett nutzlos.
Andere Sache: NFC Wieso verwendet das keiner mehr. Ich habe ein Huawei P9 Lite und sogar da ist ein NFC Chip verbaut. In einem Lite Handy! Und dann schaut man sich die neuen Flagschiffe vieler Hersteller an, und einem fällt auf – Oh, kein NFC, tja, da kann ich einige Optionen für schnelles Filesharing und das erzeugen von NFC-Tags (zum Beispiel als Amiibos) komplett vergessen. Und kontaktloses Bezahlen? Future is now. Aber nur, wenn Hersteller auch mitmachen. Was soll das denn, das ergibt einfach garkeinen Sinn.
Gut, erstmal genug aufgeregt. Jetzt mal zu den Geräten die ich ausgesucht habe und deren Spezifikationen. Hierbei wrde ich Grob zusammenfassen und die Highlights erwähnen, Links zu den kompletten Details werde ich dahinterschreiben.

Tecno Phantom 8:

Hier wie schon gesagt, die Kamera. Dual Kamera System 10x “Spuer Digital Zoom”
USB-C und anscheinend “Light SPeed Charge” in 70 Minuten. Bei dem Akku aber eigentlich irgendwie normal.
Komplette Specs

 

Meizu M6:

Eigentlich ein ganz guter Allrounder, wieder auf die Kamera fokussiert, vor allem Auf die 8MP Selfie Kamera (Hat mein inzwischen 1,5 Jahre altes Huawei P9 Lite auch schon) aber nur eine 1280×720 Pixel Display Aulösung und sonst auch nicht so super tolle Specs.
Kommt in 2 Versionen: 2GB Ram – 16GB internet Speicher oder 3GB Ram – 32GB Interner Speicher (erweiterbar mit SD) wieder eher ein minus für mich.
Komplette Specs

 

Infinix Zero 5 Pro:

Hierbei fand ich das interessante, dass dieses Gerät das Falgschiff der Firma ist, und trotzdem “nur” um 260€ kostet.
Bei dem Gerät haben mich vor allem die 6GB Ram und die 128GB Interner Speicher gefreut.
Einziges Problem ist eigentlich, dass dieser Hersteller auf Indien fokussiert ist, und ich nicht herausgefunden habe, ob man in Deutschland überhaupt Netz hat.
Komplette Specs

 

Xiaomi Mi A1:

Inzwischen gibt es immer mehr Leute, auch in Deutschland, die zumindest die Firma Xiaomi kennen. Genau das war auch Xiaomis Ziel mit dem Mi A1. Sie wollten mit verschiedenen regionalen Versionen in den europäischen Markt hervordringen. Gerade bei ~ 280 bis 300€ ist es mit durchschnittlichen bis überdurchschnittlichen Spezifikationen im Mittelfeld.
Komplette Specs

 

Elephone P8

Überraschung: Das Highlight ist die Kamera. 16MP Front Facing ist aber im Vergleich mit anderen echt gut. Und außerdem gibt es einen Front Facing Blitz. Rear hat es 21MP und ist damit sehr  weit oben, zumindest von der Kamera her. Sonst auch im Oberen Feld mit 6GB Ram und 64GB Rom. Überraschend ist jedoch, dass die Kamera trotz der 21MP nur 1080p Video aufnehmen kann. So etwas liegt meistens an den verbauten Chips, die trotz der Auflösung nicht so viele Daten pro Sekunde übertragen können und somit auch kein höherauflösendes Video gefilmt werden kann. Für 230€ aber sonst ein echt gutes Gerät.
Komplette Specs

 

Umidigi Z1

Hier mal zur Abwechslung mehr Wrebung mit dem Akku (4000mAh, was echt viel ist) aber auch wieder mit der Kamera. Mal besonders für ein Budget Smartphone, AMOLED Display, und wieder 6GB Ram und 64GB Rom. Zur Zeit mit 40$ Rabatt verfügbar auf Gearbest für ~210€. Auch ein Super Gerät.
Komplette Specs

 

Fazit

Versteht mich nicht Falsch, alle Geräte hier sin an und für sich super. Es scheint, als würden die Hersteller nur noch auf eine winzige Marktlücke warten um endlich in Europa durchstarten zu können. Grundsätzlich bieten die Hersteller auch sehr gute Hardware für kleinen Preis. Was mich jedoch stört, ist, dass vor allem in Sachen Kamera und CPU immer wieder viel geworben wird und damit der Preis begründet wird, obwohl sich da nicht wirklich viel ändert: Ich habe immernoch mein Huawei P9 Lite, welches inzwischen 1,5 bis fast 2 Jahre alt ist und es hat eine 13MP Rear und eine 8MP Front Kamera und viele der gerade eben genannten Handys haben nicht wirklich mehr zu bieten. Das P9 hat damals (zum Verkaufsstart) 300€ gekostet und man bekommt es inzwischen auf Amazon schon für unter 200€. Vor allem wegen der Kamera ist das eigentlich Wahnsinn. Klar, das Gerät hat nur 16GB Internen Speicher und 3GB Ram, aber für jemanden, der kein Poweruser ist, reicht das erstens für alle Anwendungen und der Akku hält auch noch den ganzen Tag, weil er nicht eine unnötig starke CPU mit Strom versorgen muss.
Deswegen habe ich mich noch ein bisschen umgeschaut und entschieden mal zu schauen, wie sich der Preis des neuen Honor (Tochterfirma von Huawei) Geräte entwickelt und werde mir dann wahrscheinlich in einem halben Jahr ein neues kaufen.

Lukas Schulz

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.